Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NEUER MESNER

Franz Nothegger in Reit im Winkl in den Ruhestand verabschiedet

Kirchenpflegerin Claudia Landenhammer (von links), Franz Nothegger in seinem „Ruhestandssessel“ und Pfarrer Martin Straßer.
+
Kirchenpflegerin Claudia Landenhammer (von links), Franz Nothegger in seinem „Ruhestandssessel“ und Pfarrer Martin Straßer.
  • VonJosef Hauser
    schließen

Beim Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Pankratius verabschiedete Pfarrer Martin Straßer den langjährigen Mesner Franz Nothegger in seinen Ruhestand. Sein Nachfolger in diesem Amt wird Hans Löffler.

Reit im Winkl – „Franz Nothegger hat 20 Jahre lang einen großen, wertvollen Dienst als Mesner und Hausmeister für die Pfarrei Reit im Winkl geleistet und war dabei immer pflichtbewusst und vertrauenswürdig.“ Dies sagte Pfarrer Martin Straßer bei der Verabschiedung von Mesner Franz Nothegger in den Ruhestand beim Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Pankratius.

Jeden Tag habe er die Tür zum Gotteshaus aufgesperrt und dazu auch regelmäßig die zum Pfarrzentrum, zum Kindergarten und zur Kirche in Winklmoos und sich zuverlässig um die Gebäude gekümmert. Auch die Betreuung der Ministranten habe zu seinem verantwortungsvollen Aufgabengebiet gehört, und er habe den jungen Menschen dabei viel beigebracht.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Dem Dank schloss sich Kirchenpflegerin Claudia Landenhammer an. Sie lobte Nothegger und überreichte ihm verschiedene symbolhafte Utensilien wie Sonnenbrille und Maurerkelle.

Den Kirchenschlüssel überreichte Pfarrer Straßer an den neuen Mesner Hans Löffler.

Mehr zum Thema

Kommentare