„Frack trifft Tracht“ mit Bernauer Musiker

Bernau/München. – Mit mehreren Gesamtproben haben sich rund 40 Blasmusikanten aus Ober- und Niederbayern für ein besonderes Konzert gerüstet: Unter der Leitung von Albert Osterhammer – Klarinettist der Philharmoniker, Dirigent der „Blasmusik der Münchner Philharmoniker“ sowie Dirigent der Musikkapelle Bernau – sind sie Teil des Konzerts „Frack trifft Tracht“ am Samstag, 17. Oktober, um 16 Uhr, im Münchner Gasteig.

Mit „Titanic“ von Stephan Jaeggi und den „Variationen über ein Thema von Glinka“ für Oboe und Blasorchester von Nikolai Rimski-Korsakow hat Osterhammer zwei echte Höhepunkte ins Programm eingebaut. gle

Kommentare