Foppen und Fangen

Unter dem Titel „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“ hat der Bayerische Trachtenverband ein Spielebuch herausgegeben.

Prien/Chiemgau – Für das Spielebuch wurden vergangene Spiele gesammelt. Die Chiemgau-Zeitung stellt die Spiele in Zusammenarbeit mit dem Trachtenverband vor.

Der 13. Teil der Serie widmet sich dem Spiel „Foppen und Fangen“:Ein Mitspieler steht in der Mitte, die anderen beiden rechts und links. Die beiden äußeren Spieler werfen sich den Ball über den in der Mitte Stehenden zu. Der Spieler in der Mitte muss den Ball fangen. Wenn dies gelingt, muss der Spieler, der geworfen hat, „in die Fopp“.

Gleiches gilt für denjenigen, der den Ball fallen lässt oder so wirft, dass sein Mitspieler ihn nicht fangen kann. Das Spiel kann beliebig lange dauern.

Spieler: Drei Kinder brauchen zusammen einen Ball. Spielort: drinnen/Haus oder draußen.

Kommentare