Florian Zürcher ist neuer Vorsitzender der UW Chieming

Der neu gewählte Vorstand der Unabhängigen Wähler Chieming: (von links) Zweiter Vorsitzender Alois Ortner, Vorsitzender Florian Zürcher, Kassier Franz Mittermaier und Schriftführer Michael Reupert.
+
Der neu gewählte Vorstand der Unabhängigen Wähler Chieming: (von links) Zweiter Vorsitzender Alois Ortner, Vorsitzender Florian Zürcher, Kassier Franz Mittermaier und Schriftführer Michael Reupert.

Chieming –. Die Unabhängigen Wähler (UW) Chieming trafen sich kürzlich zu ihrer Hauptversammlung, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen neuen Vorstand zu wählen.

Der scheidende Vorsitzende Alois Ortner gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und sagte, aktuell gehörten 40 Mitglieder den Unabhängigen Wählern Chieming an. Er erinnerte an den Breitband-Ausbau im Gemeindegebiet, ging auf die Aktivitäten zum Bauland für Einheimische ein und erwähnte den Einsatz zur Verkehrsentlastung im Ort. Er stellte das gute Abschneiden bei der Kommunalwahl heraus und betonte, dass die Unabhängigen Wähler Chieming für die nächsten sechs Jahre mit Markus Brunner den Zweiten Bürgermeister stellten.

Der neue Vorsitzende der UW Chieming heißt Florian Zürcher und er löst Ortner ab, der dieses Amt seit 2002 inne hatte. Ortner ist jetzt der Zweite Vorsitzende und wird den Ersten nach besten Kräften unterstützen. Der bisherige Zweite Vorsitzende war Albert Asenkerschbaumer, der jetzt Beisitzer ist. Neu im Vorstand ist als Schriftführer Michael Reupert, der Manfred Hesselbarth ablöste. Kassier blieb wie bisher Franz Mittermaier. Beisitzer sind die Gemeinderatsmitglieder Markus Brunner, Siegfried Zenz und Julia Siglreitmeier. Des Weiteren gehören als Beisitzer dem Gremium noch Altbürgermeister Benno Graf, Albert Asenkerschbaumer, Georg Hunglinger und Manfred Hesselbarth an. Zu Rechnungsprüfern benannten die Mitglieder Margot Hunglinger und Simon Billinger. Der scheidende Zweite Vorsitzende Asenkerschbaumer übergab noch Präsente an die ehemaligen Gemeinderatsmitglieder der UW Benno Graf, Georg Hunglinger, Josef Wiesholler und Ingrid Schäffler. Er bedankte sich mit den Worten: „Ihr habt sehr viel für das Gemeinwohl der Chieminger Bürger geleistet.“ oh

Kommentare