Feuerwehrler übten Umgang mit Motorsäge

+

Einen zweitägigen Grundkurs „Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ für die aktiven Einsatzkräfte organisierte die Feuerwehr Grabenstätt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Traunstein.

Am ersten Tag stand vormittags ein theoretischer Teil unter anderem mit den Unfallverhütungsvorschriften auf dem Programm, bevor es dann am Nachmittag mit der Motorsägenkunde und -pflege weiterging. Am zweiten Tag setzte man im Wald der Familie Holzmann am Eichberg das bereits Erlernte in die Praxis um. Jeder Teilnehmer hatte hier die Möglichkeit, einen Baum zu fällen und ihn aufzuarbeiten. Müller

Kommentare