Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Volksmusikabend der Musikschule

Feine Saitenmusik - schmissge Tanzlmusi

Zahlreiche Musikschüler spielten auf - auch Anna und Florian Hötzelsperger.  Foto  Berger
+
Zahlreiche Musikschüler spielten auf - auch Anna und Florian Hötzelsperger. Foto Berger

Prien - Für einen gemütlichen, geselligen bayerischen Abend im fast vollbesetzten Priener Trachtenheim sorgten die Schüler der Musikschule mit feiner Saitenmusik, rassiger Tanzl- und Geigenmusi, schmissigen Ziachstückln sowie einfühlsamen Lied- und Bläserweisen an einem Volksmusikabend der Musikschule.

Die jungen Musikanten beeindruckten mit ihrer unbeschwerten, lockeren musikantischen Spielweise und den hervorragenden Leistungen an ihren Instrumenten. Mit lustigen Mundarttexten aus dem "wahren Leben" sorgte zusätzlich Schulleiterin Brigitte Buckl für heitere Stimmung im Saal.

Am Ende der Veranstaltung zeigte sich auch Vereinsvorstand Klaus Löhmann vom Priener Trachtenverein, der der Musikschule das Trachtenheim immer kostenlos zur Verfügung stellt, sehr beeindruckt von dem Hoagart.

Der Vorstandr lobte die Schulleiterin für den rundum gelungenen Abend und die hervorragende Ausbildung der Schüler. Löhmann sprach von einer stets guten Zusammenarbeit. re

Kommentare