Etwas andere Spendenaktion des Medical Park Bernau-Felden

Übergabe des Spendenschecks in Bernau-Felden: Veronika Maier (Qualitätsmanagement Medical Park), Marion Philip (Kranken- und Bürgerhilfe); Dr. Karsten Jens Adamski (Geschäftsführer Medical Park), Ferdinand Thalhammer (Kranken-und Bürgerhilfe) und Marijela Vidakovic (Medical Park)
+
Übergabe des Spendenschecks in Bernau-Felden: Veronika Maier (Qualitätsmanagement Medical Park), Marion Philip (Kranken- und Bürgerhilfe); Dr. Karsten Jens Adamski (Geschäftsführer Medical Park), Ferdinand Thalhammer (Kranken-und Bürgerhilfe) und Marijela Vidakovic (Medical Park)

Mitarbeiter der Rehaklinik Medical Park on Bernau-Felden sammeln 2500 Euro für die Kranken- und Bürgerhilfe Bernau.

Bernau – Eigentlich ist das „Treffen im Advent“ des Medical Park Chiemsee und der zugehörige Adventsbasar eine feste, sich seit 14 Jahren aber auch stetig weiterentwickelnde Aktion. Die Kindergartenkinder kamen zum Singen, Alphornbläser spielten für die Patientinnen und Patienten; es wurde gebacken, gekocht und verpackt. Alles mit dem Ziel, am Ende eine möglichst hohe Summe an Spendengeldern zusammen zu bekommen. Heuer war pandemiebedingt alles etwas anders. Corona verhinderten die Umsetzung dieses traditionellen Konzepts. Und so erdachte sich das Medical Park-Team verschiedene Weihnachtsaktionen als Ersatz.

Waffel, Mistelzweige und Masken

Die Auszubildenden organisierten an einem Tag einen „To Go“-Waffelstand für Patienten und Kollegen. Marijela Vidakovic aus der Pflege hat Weihnachtskarten gebastelt, die an den Rezeptionen verkauft wurden. Auch selbst genähte Masken, Marmelade, Weihnachtsgestecke, Mistelzweige und vieles mehr konnte von allen Interessierten seit dem ersten Adventswochenende im Medical Park Chiemsee mitgenommen werden. Diese Aktionen kamen sehr gut an und im Gegenzug wurde reichlich gespendet.

Letztlich kamen auf diese Weise 2 500 Euro zusammen, das an die Kranken- und Bürgerhilfe Bernau e.V. ging. Zur „etwas anderen“ Spendenübergabe kamen dann kürzlich sich Marion Philip und Ferdinand Thalhammer von der Kranken- und Bürgerhilfe Bernau zur Rehabilitationsklinik in Bernau-Felden, wo sie den Scheck aus der Hand von Geschäftsführer Dr. Karsten Jens Adamski entgegen nahmen.

Mit dem Geld aus den Spenden werden bedürftige Familien, Kinder und alte Menschen in der Gemeinde unterstützt.

Kommentare