Ersatzbau für „Zuhäusl“ zugestimmt

Das Zuhaus im Außenbereich von Breitbrunn,das einem Neubau weichen soll. Wastl

Breitbrunn – Dem Breitbrunner Gemeinderat lag ein Bauantrag zum Ersatzbau eines Austrags-Hauses vor, dem das gemeindliche Einvernehmen erteilt wurde.

Die vorliegenden Unterlagen für das Baugrundstück im Außenbereich wurden dem Gremium zur Kenntnis gegeben und detailliert erläutert. Der Antragsprüfung folge ein Baugenehmigungsverfahren, gemäß Baugesetzbuch handle es sich um „Bauen im Außenbereich“, so Bürgermeister Anton Baumgartner.

Dem Bauantrag zufolge werde ein Ersatzbau des bestehenden Gebäudes beantragt. Wenn keine öffentlichen Belange entgegenstünden und die ausreichende Erschließung gesichert sei, stünde einer Genehmigung nichts entgegen, so der Rathauschef weiter.

Vor Baubeginn müsse allerdings mit der Gemeinde eine Absprache über die Höhe des Ersatzbaus vor Ort erfolgen. wak

Kommentare