Mit der Eröffnung eines großen Lebensmittelmarktes 2013 hat sich die Nahversorgung im Ort deutlich verbessert. Besteht in diesem Bereich und gener ...

Rimsting - Neben dem amtierenden Bürgermeister Josef Mayer (CSU), der erneut bei der Kommunalwahl am 16.

März antritt, bewirbt sich, wie schon vor sechs Jahren, Raimund Feichtner als Kandidat der Unparteiischen Wählergemeinschaft (UWG) um den Chefsessel im Rathaus der Gemeinde Rimsting. Im Interview mit der Chiemgau-Zeitung nehmen die beiden Kandidaten Stellung zu Themen, die in Rimsting aktuell sind und auch in den nächsten Jahren eine bedeutende Rolle spielen werden - darunter Verkehr, Versorgung und Verlandung. db

Kommentare