Endlich besseres Ferienwetter

+

Nicht nur für die vielen einheimischen Schüler, auch für die zahlreichen Urlauber, die sich in den Pfingstferien im Chiemgau einquartiert haben, waren die ersten Ferientage alles andere als schön.

Aber nach dem Dauerregen hat sich das Wetter jetzt endlich gebessert. Am Mittwochabend, als der Wind die letzten dicken Wolken wegblies, waren die Spuren des vielen Regens am Mittersee im Drei-Seen-Gebiet bei Ruhpolding noch deutlich erkennbar. Die Wiese am Zufluss des Sees stand teilweise unter Wasser. Foto Stefanie Raab

Kommentare