Einkaufsfahrten mit dem Bürgerbus für Bernauer

-
+
-

Einen neuen Service bietet der Bernauer Behindertenbeauftragte Helmut Linges an.

Für Bernauer gibt es ab Dezember, soweit die Corona-Pandemie es zulässt, Einkaufsfahrten. Genutzt wird dafür der Bürgerbus. Die Fahrten können in den Ortsbereich von Bernau gehen, aber auch nach Prien oder Grass au, für Besorgungen, die in Bernau nicht getätigt werden können. Pro Person und pro Fahrt fallen zwei Euro Spritkosten an. Gefahren wird immer am Donnerstagnachmittag. Interessierte werden gebeten, sich unter Telefon 0 80 51/9 64 38 70 anzumelden, damit die Fahrten koordiniert werden können. Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber zeigt sich erfreut über dieses Angebot. „Es ist schön, dass unser neuer Behindertenbeauftragter Helmut Linges gleich mit vollem Tatendrang anpackt und für die Bernauer, die nicht mehr selbst fahren können oder möchten, einen großartigen Service startet.“ Berger

Kommentare