Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eine Zeitreise in die Geschichte der Römer, Kelten und Ostgoten

Auch zur achten Ausgabe des Bedaius-Familienfests am Keltengehöft in Stöffling werden rund 100 historische Darsteller aus nah und fern erwartet. Die Besucher können bei freiem Eintritt eine spannende Zeitreise in die Frühgeschichte unternehmen. Müller
+
Auch zur achten Ausgabe des Bedaius-Familienfests am Keltengehöft in Stöffling werden rund 100 historische Darsteller aus nah und fern erwartet. Die Besucher können bei freiem Eintritt eine spannende Zeitreise in die Frühgeschichte unternehmen. Müller

Seeon-Seebruck – Bei freiem Eintritt können die Besucher des achten Bedaius-Familienfestes am kommenden Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), von 10 bis 17 Uhr am Keltengehöft Stöffling in die Welt der Kelten, Römer, Bajuwaren und Ostgoten eintauchen.

Rund 100 historische Darsteller werden den Gästen am Herzstück des Archäologischen Rundwegs der Gemeinde Seeon-Seebruck eine unvergessliche Zeitreise bereiten.

Römische Legionäre und keltische Krieger präsentieren ihre Ausrüstung und Waffen und geben gerne Auskunft über ihr hartes und entbehrungsreiches Leben. Die Funktionsweise einer „Groma“, ein römisches Vermessungsgerät, wird ebenso erklärt und vorgeführt wie der Nachbau eines spätantiken Geschützes. Zu bestaunen gibt es auch alte Handwerks- und Handarbeitskünste.

Wer sich beim Pfeil- und Bogenschießen versuchen will, kann dies unter fachkundiger bajuwarischer Anleitung tun.

Die im Vorjahr erstmals in Stöffling weilenden Ostgoten zeigen Kampfübungen und präsentieren den Nachbau einer römischen Reisekutsche.

Ein Zuschauermagnet verspricht auch das „Clout-Schießen“ zu werden, bei dem auf einer benachbarten Wiese ein grandioser Pfeilhagel zu Boden gehen wird.

Für die kleinen Legionäre, Keltenkrieger und Handwerker gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

„Die letzten Jahre hat unser Fluss- und Seegott Bedaius am 3. Oktober immer für traumhaft schönes Wetter gesorgt und auch heuer stimmen uns die neuzeitlichen Wetterprognosen zuversichtlich“, sprüht Legionär Quintus Tiberius Octavius (Matthias Ziereis) vor Optimismus und Vorfreude. Er und seine vor- und frühgeschichtlichen Kollegen hoffen auf viele abenteuerhungrige und gut gelaunte Besucher.

Um das leibliche Wohl der Zeitreisenden kümmert sich die Keltenküche des Verkehrsvereins Truchtlaching und musikalisch unterhält die Gruppe „Coll“.

Veranstalter sind wieder die Tourist-Info Seebruck und der Verkehrsverein Truchtlaching. mmü

Kommentare