Eine Wanderung der ganz besonderen Art

+

Die bislang größte Schneeschuhwanderung der Welt führten bei traumhaftem Winterwetter Rosi Mittermaier und Christian Neureuther.

Man sah der „Gold-Rosi“ beim Start im Langlaufstadion von Reit im Winkl die große Freude an, bei der vierten Ausgabe der von ihr und ihrem Mann Christian ins Leben gerufenen derartigen Veranstaltung in ihrem Geburtsort so viele Leute zur Teilnahme bewegt zu haben. In den Jahren davor waren sie bereits zweimal in Bodenmais und einmal in Obermaiselstein gewesen. Mit 550 Teilnehmern wird die Schneeschuhwanderung von Reit im Winkl als Weltrekord ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen. Aufgeteilt waren sie in zwei Gruppen. Die Könner starteten mit Christian auf die Tour rund um Reit im Winkl, die Einsteiger kurze Zeit später mit Rosi. Gemeinsam trafen sie dann wieder ein im Langlaufstadion zu einem Fest mit Musik. Hauser

Kommentare