Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Preis trotz vergrößerten Angebots stabil

Eine Saisonkarte gilt in sechs Freibädern von Traunstein bis Reit im Winkl

Die Breitwellenrutsche in Traunstein lädt Groß und Klein zum Rutschen ein.
+
Die Breitwellenrutsche in Traunstein lädt Groß und Klein zum Rutschen ein.

Wenn in wenigen Wochen die Badesaison beginnt, können die Schwimmbadbesucher in Traunstein, Siegsdorf, Bergen, Ruhpolding, Inzell und Reit im Winkl mit nur einer Eintrittskarte gleich sechsfachen Badespaß erleben. Das teilt Wolfgang Helldobler, Leiter des Tourismusverbundes Bergen-Siegsdorf, mit.

Bergen/Traunstein – Der Preis für die Karte bleibe gleich: „Damit tragen die Bäder den allgemein gestiegenen Kosten Rechnung und wollen den Einheimischen bezahlbaren Badespaß präsentieren.“ Ermöglicht werde dies durch den Zusammenschluss der sechs Schwimmbäder zur „Chiemgauer Bäderwelt“.

Die Schwimmbäder werden voraussichtlich zwischen Mitte und Ende Mai die Badesaison eröffnen. Zu kaufen gibt es die gemeinsame Saisonkarte bereits jetzt im Vorverkauf in den Tourist-Informationen in Bergen, Siegsdorf, Inzell und im Vita Alpina zum Preis von 135 Euro für Familien, 75 Euro für Erwachsene und 42 Euro für Schüler.

Der Vorverkauf ist in Traunstein bis Ende April an folgenden Tagen an der Schwimmbadkasse möglich: Montag bis Mittwoch, 10 bis 16 Uhr, sowie Donnerstag und Freitag, von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag, von 10 bis 14 Uhr, an der Schwimmbadkasse. In Reit im Winkl gibt es die Karten ab Eröffnung des Bades zu kaufen.

Die Besitzer der „Bäderwelt“-Karte können jedes der sechs Schwimmbäder besuchen und so alle Vorteile und Besonderheiten nutzen. Mit der Breitwellenrutsche, dem Erlebnisbecken mit Wasserpilz und Strömungskanal, dem 50-Meter-Wettkampfbecken sowie dem Kinderplanschbecken bietet das Erlebnis-Warmbad Traunstein Badevergnügen für alle Altersgruppen. Das neu renovierte Siegsdorfer Freibad bietet unter anderem eine 70 Meter lange Edelstahlrutsche mit einem Höhenunterschied von 6,40 Meter, die dem Landebecken direkt an den Erlebnisbereich mit der Splash-Area angrenzt. Bergen hat als Besonderheit ein Naturbecken mit Quellwasser. In Ruhpolding locken ein 50-Meter-Sportschwimmbecken mit Sprungturm und eine Erlebnisrutsche mit Licht und Wassereffekten. In Inzell wartet ein erfrischendes Badeerlebnis in einem Naturbadesee mit kristallklarem Wasser. In Reit im Wink können sich Besucher auf einer 105 Meter langen Riesenwasserrutsche und in einem Erlebnisspielplatz austoben. re/EW