Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eigenleistungen für neue Halle

Breitbrunn/Gstadt - Die Mehrzweckhalle am Sportplatz in Breitbrunn nimmt immer mehr Gestalt an.

Die vom eigens gegründeten gemeinsamen Kommunalunternehmen (gKu) Breitbrunn-Gstadt beauftragten Firmen leisten nach Angaben aus dem Breitbrunner Rathaus bislang "sehr gute Arbeit und der Bau liegt voll im Zeitplan". Zum Jahresende soll sie bezugsfertig sein. Von Anfang an war geplant, dass gewisse Tätigkeiten in Eigenleistung erbracht werden. Voraussichtlich ab Mitte des Jahres können diese ausgeführt werden. Hierzu werden in Zusammenarbeit mit dem ausführenden Planungsbüro Lechner nur solche Gewerke und Leistungen ausgewählt, die im Hinblick auf Fertigstellungszeitpunkt, Schwierigkeit und Gewährleistung geeignet erscheinen. Manche dieser Tätigkeiten erfordern handwerkliches Geschick, andere nicht. Weitere Einzelheiten mit den Mitgliedern der Ortsvereine und Privatpersonen aus Breitbrunn und Gstadt werden bei einer Versammlung am Mittwoch, 21. Mai, um 20 Uhr im Gasthaus "Zur Post" in Breitbrunn besprochen.

Kommentare