Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TRACHTENVEREIN HEUTE

Ehrungen für treue Mitgliedschaft beim GTEV „D´Chiemseer“ Breitbrunn

Aus der Vorstandschaft des GTEV Breitbrunn (von links). Matthias Regauer, Peter Plank, Bernhard Obinger (25 Jahre Mitgliedschaft), Thomas Wagner (25) und Andreas Plank (25). Nicht auf dem Foto sind Annemarie Plank und Andreas Obermeier.
+
Aus der Vorstandschaft des GTEV Breitbrunn (von links). Matthias Regauer, Peter Plank, Bernhard Obinger (25 Jahre Mitgliedschaft), Thomas Wagner (25) und Andreas Plank (25). Nicht auf dem Foto sind Annemarie Plank und Andreas Obermeier.
  • VonKarl Wastl
    schließen

Die Breitbrunner Trachtler ehrten Mitglieder für 25, 65 und 75 Jahre Vereinstreue. Ein großer Dank ging auch an alle Ehrenamtlichen.

Breitbrunn – Auf ihre Jahreshauptversammlung stimmten sich die Trachtler des GTEV „D´Chiemseer“ mit einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Pfarrkirche St. Johannes in Breitbrun ein. Geehrt wurden unter anderem Mitglieder für 25, 65 und 75 Jahre Treue zum Verein. Gemeinsam mit seinen Vertretern Andreas Obermeier und Peter Plank überreichte Vorsitzender Matthias Regauer Bernhard Obinger, Thomas Wagner, Annemarie und Andreas Plank für 25-jährige Mitgliedschaft Anstecker und Urkunden.

Noch einige Veranstaltungen gestemmt

„Auch fünf Neuaufnahmen zeigen, dass der Verein sogar in schwierigen Zeiten nicht an Attraktivität verloren hat“, freut sich Regauer. Nach der Begrüßung durch den Trachtenvorsitzenden Matthias Regauer in der Chiemseehalle stellte Schatzmeisterin Hanni Vodermair den Kassenbericht vor.

Schriftführerin Marina Wörndl brachte Jahresrückblick zu Gehör. Als Besonderheiten in 2020 stellte sie einen Regie-Kurs, eine Feldmesse auf der Gstadter Klosterwiese, eine Grußkarte der Vorstandschaft an seine Mitglieder und ein Engelamt am Begegnungsplatz in der Vorweihnachtszeit heraus.

Proben haben wieder Fahrt aufgenommen

Theaterleiter Rainer Schmidt wurde auf der Versammlung des Gauverband I zum zweiten Stellvertreter für das Amt „Mundart, Laienspiel, Brauchtum“ gewählt, wie Regauer informierte. Jugendleiter Stefan Obinger erzählte, dass die Trachtenproben unter strengen Corona-Auflagen wieder Fahrt aufgenommen haben. Im weiteren Verlauf dankte der Vorsitzende den verschiedenen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement. Er freue sich auf ein Wiedererstarken des Vereinlebens und den Zusammenhalt in allen Ortsvereinen.

Mehr zum Thema

Kommentare