Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


JUNGE UNION CHIEMSEE GEGRÜNDET

Drei regionale Ortsverbände schließen sich in Prien zur Jungen Union Chiemsee zusammen

Die JU Chiemsee: (von links) Michael Anner, Bernaus Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber, Fedor Volckmar-Frentzel, Martin Feßler, Emilia Götz, Stefan Julinek, Tobias Jonas, Maximilian Raab, Matthias Eggerl, Anton Stiebler, Florian Thoerner, Robert Wallner und Ludwig Neubauer.
+
Die JU Chiemsee: (von links) Michael Anner, Bernaus Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber, Fedor Volckmar-Frentzel, Martin Feßler, Emilia Götz, Stefan Julinek, Tobias Jonas, Maximilian Raab, Matthias Eggerl, Anton Stiebler, Florian Thoerner, Robert Wallner und Ludwig Neubauer.

Die Ortsverbände der Jungen Union (JU) Frasdorf, Prien-Rimsting und Bernau-Hittenkirchen haben sich zur „Junge Union Chiemsee“ zusammengeschlossen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Prien/Bernau – Sie wollten nun vereint mit neuen Kräften für die Belange der jungen Generationen eintreten. In der konstituierenden Sitzung jüngst in Prien ist demnach der 29-jährige IT-Unternehmer Tobias Jonas aus Bernau einstimmig zum neuen Ortsvorsitzenden der JU Chiemsee gewählt worden.

„Es gibt viel zu tun. Unsere Gesellschaft ist gespalten wie nie. Es gibt nur noch schwarz oder weiß und jede Äußerung kann negative Kritik oder Anfeindungen auf den sozialen Netzwerken auslösen“, sagte Jonas. Es brauche wieder mehr sachliche Diskussionen, soziale Interaktionen und mehr Wir-Gefühl.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Bei den Wahlen der JU Chiemsee wurden Julia Doerenbecher aus Frasdorf und Florian Thoerner aus Prien zu den Stellvertretern gewählt. Als Schatzmeister wurde Ludwig Neubauer bestimmt. Das Amt des Schriftführers übernimmt Martin Anner. Annette Resch, Emilia Götz, Florian Lex, Martin Feßler, Robert Wallner und Stefan Julinek wurden zu Beisitzern des Vorstands gewählt.

Das Team habe viel vor, so die JU Chiemsee und führt als Beispiele Veranstaltungen und die digitale Präsenz des Ortsverbandes in den sozialen Netzwerken auf. Außerdem würden neue Mitglieder gesucht, die ihre Heimat mitgestalten wollten. Weitere Informationen gibt es unter www.ju-chiemsee.de. (re)

Kommentare