Doppelte Reise ins ferne Afrika

Prien –. Bei einer Sonderveranstaltung werden Reisefilme im kleinen Kursaal Prien gezeigt.

Am kommenden Freitag, 28. Februar, geht die Reise für interessierte Bürger ins ferne Afrika. Jeweils um 18 Uhr geht es nach Namibia und um 20 Uhr nach Ostafrika. Filmemacher Michael Scharl und sein Team waren in Tansania, Sansibar, Uganda und Kenia unterwegs, um dort die schönsten Plätze sowie die grandiose Tierwelt mit der Kamera festzuhalten. „Ostafrika – im Kino“ heißt der neue Film. Mythische Orte wie die Serengeti, der Ngorongoro Crater, die Massai Mara oder etwa die weltweit nur noch knapp 1000 Berggorillas in Uganda laden zum Träumen ein. Doch auch Begegnungen mit indigenen Naturvölkern, ökologische Trekkingerlebnisse mit Nashörnern und Schimpansen in deren natürlichem Habitat sowie die einzigartige Gewürzinsel Sansibar als faszinierendes Kontrastprogramm, lassen für die Teilnehmer der Filme ein lebendiges, realistisches Bild der Region entstehen. Weitere Informationen zu den Filmen online unter www.namibia-im-kino.de.

Kommentare