Direktvermarkterbroschüre vom Ökomodell neu aufgelegt

Grassau/Traunstein – In der mittlerweile fünften Auflage der Direktvermarkterbroschüre können sich Verbraucher darüber informieren, wo wertvolle, heimische Produkte aus der Region verkauft werden und damit die regionalen Betriebe unterstützen.

Das Ökomodell Achental und die Interessensgemeinschaft im Landkreis Traustein haben die Lis te der regionalen Selbstvermarkter aktualisiert und in einem modernen Design neu aufgelegt.

Nach dem Motto „Regional ist optimal“ bietet die Broschüre einen Wegweiser, der für Qualität und Frische steht. In der neuesten Auflage ist außerdem ein Saisonkalender für Obst, Gemüse und Salat hinzugekommen. Und es wurden vier saisonale Rezepte aus dem Achentaler Kochbuch integriert.

Auch digital werden die regionalen Anbieter in der RegioApp Bayern gelistet. Diese zeigt Lebensmittel, Zierpflanzen und Blumen aus der Region sowie regional kochende Gastronomiebetriebe in der Nähe an.

Der Verein Ökomodell Achental setzt sich seit 1999 für die Erzeugung von gesunden Nahrungsmitteln, die artgerechte Tierhaltung sowie die regionale Direktvermarktung ein. Er will das Bewusstsein für nachhaltig erzeugte Lebensmittel in der Region stärken und die heimischen Betriebe unterstützen. Durch den Einkauf direkt am Hof und auf den Bauernmärkten ist es möglich, einen Beitrag zum Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft in der Region zu leisten.

Die Direktvermarkterbroschüre ist auf den Bauernmärkten im Landkreis, den Tourist-Informationen im Achental und dem Ökomodell Achental erhältlich.

Kommentare