Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bayerische Herbstmeisterschaften in zwei Teilen

Die Priener FSG Schützen erzielen tolle Ergebnisse

Die Schützen Berit Giera und Jörgen Emmerich der FSG Prien sind stolz auf ihre tollen Erfolge bei den Herbstmeisterschaften.
+
Die Schützen Berit Giera und Jörgen Emmerich der FSG Prien sind stolz auf ihre tollen Erfolge bei den Herbstmeisterschaften.
  • Anton Hötzelsperger
    VonAnton Hötzelsperger
    schließen

Coronabedingt wurde die Bayerische Herbstmeisterschaft 2022 geteilt und der erste Teil bereits jetzt im Februar durchgeführt. Hierbei konnten die Schützen der FSG Prien tolle Ergebnisse feiern.

Prien – So belegten in der Disziplin Luftpistole Behindertenklasse ohne Hilfsmittel Berit Giera den vierten Platz und Jörgen Emmerich den sechsten Platz. In der Disziplin Luftgewehr der Behindertenklasse ohne Hilfsmittel holte Ludwig Oberndorfer die Goldmedaille. Auch bei den Zimmerstutzen in der Behindertenklasse ohne Hilfsmittel sicherte sich Ludwig Oberndorfer die Goldmedaille vor Berit Giera, die mit dem Doppelsieg und der Silbermedaille den Priener Erfolg perfekt machte.

Im zweiten Teil ging es bei den Senioren ohne Hilfsmittel weiter. Hier gelang Ludwig Oberndorfer bei den Zimmerstutzen den vierten Platz. Bei den Luftpistolen Senioren ohne Hilfsmittel schnappte sich Jörgen Emmerich die Bronzemedaille. In der Kategorie Luftgewehr Senioren IV belegte Rudolf Weinzierl den sechsten Platz.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Bereits am zweiten Septemberwochenende fand die Bayerische „Herbstmeisterschaft“ 2021 der Körperbehinderten in Hochbrück auf der Olympiaschießanlage statt. Dieser Termin war von den Teilnehmern schon sehnsüchtig erwartet worden, denn die gehandicapten Athleten pflegen enge Freundschaften mit ihren „Konkurrenten“. In der Disziplin Luftgewehr ohne Hilfsmittel sicherte sich Ludwig Oberndorfer den Titel. In der Disziplin Luftpistole ohne Hilfsmittel schnappte sich Berit Giera den dritten Platz.

Am nächsten Tag galt es dann zwei Disziplinen zu absolvieren. Beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Distanz von 100 Metern ohne Hilfsmittel holte sich wie am Vortag Oberndorfer den Titel. Zwölf Schützen wechselten anschließend von der 100 Meter-Distanz auf eine Entfernung von 15 Meter. Die Zimmerstutzenwettbewerbe standen an. Auch hier bekamen die Herren Konkurrenz mit Giera, die schon am Vortag erfolgreich mit der Luftpistole war. Sie holte sich erneut die Silbermedaille. Gold ging hochverdient an Oberndorfer, der damit seine dritte Medaille gewann.

Mehr zum Thema