Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Deutscher Wanderverband zeichnet Hotel "Farbinger Hof" aus

+

Das Wandern liegt im Trend.

Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden. Seit einigen Jahren prämiert der Deutsche Wanderverband deshalb besonders wanderfreundliche Betriebe mit dem neuen Gütesiegel "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland". Dieses Gütesiegel erhielt jetzt der "Farbinger Hof" in Bernau. Das Hotel liegt ruhig und idyllisch am Ortsrand von Bernau. Unmittelbar vom Hotel aus kann losgewandert werden, angebunden an das weitverzweigte Chiemsee-Alpenland-Wandernetz. Über das Gütesiegel für den "Farbinger Hof" freuten sich (von links) Bürgermeister Klaus Daiber, Martina Ritter, die stellvertretende Direktorin, und Andreas Röhrle, der Direktor des Hotels, sowie Christina Pfaffinger, die Geschäftsführerin Chiemsee-Alpenland Tourismus. Foto re

Kommentare