Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gemeinderat Reit im Winkl erweitert Ingenieurvertrag

Wasserversorgung der Winklmoos-Alm sichergestellt

Die Winklmoos-Alm (im Hintergrund das Dürrnbachhorn) wird an das gemeindliche Wasserleitungsnetz angeschlossen und der Bereich zu den Dürrnbachalmen bis zur Dürrnbachhorngaststätte zusätzlich an die Abwasserentsorgung.
+
Die Winklmoos-Alm (im Hintergrund das Dürrnbachhorn) wird an das gemeindliche Wasserleitungsnetz angeschlossen und der Bereich zu den Dürrnbachalmen bis zur Dürrnbachhorngaststätte zusätzlich an die Abwasserentsorgung.
  • VonJosef Hauser
    schließen

Der Ingenieurvertrag für die Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Winklmoos/Dürrnbachalmen/Dürrnbachhorngaststätte wurde erweitert. Dies gab Bürgermeister Matthias Schlechter (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Reit im Winkl im Festsaal bekannt.

Reit im Winkl – Der Beschluss war in einer vorangegangenen nichtöffentlichen Sitzung gefasst worden, der Geheimhaltungsgrund ist inzwischen entfallen. Dies war ebenso bei einem Beschluss über die Vergabe von Planungsleistungen bei der Städtebaulichen Beratung der Fall.

Ergänzend zum Planungsauftrag für die Trinkwasserversorgung Winklmoos-Alm wurde das Ingenieurbüro BG Trauntal nun auch mit den Planungsleistungen für die Erweiterung der Wasserver- und der Abwasserentsorgung über die Dürrnbachalmen bis zur Dürrnbachhorngaststätte beauftragt. Da die Anlagen nur zusammenhängend geplant und gebaut werden können, war eine Erweiterung des bestehenden Vertrages möglich.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Ebenso gab der Bürgermeister einen früheren Beschluss bezüglich der Vergabe der Planungsleistungen bei der Städtebaulichen Beratung bekannt. Es wurden drei Planungsbüros zur Abgabe eines Angebots eingeladen. Für die Entscheidung maßgeblich waren Preis und Qualität sowie die Vorstellungsgespräche im Gemeinderat. Kriterien für den Zuschlag waren dabei Erfahrung mit fachlicher Beratung bei der Städtebauförderung und kleinerer Gemeinden. Den Zuschlag erhielt das Architekturbüro Romstätter aus Traunstein.

Mehr zum Thema