Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Diese Veranstaltungen sind geplant

Der Gartenbauverein Rottau plant als Highlight ein Kartoffelfest

Kartoffeln.
+
In Rottau wird die Kartoffel gefeiert (Symbol)

Auf der Jahresversammlung des Gartenbauvereins Rottau erklärte der Vorsitzende Hans Kern, dass er nach 15 Jahren nicht mehr für das Amt kandidiere. Außerdem wurden die geplanten Veranstaltungen verkündet.

Grassau – Neben verschiedenen Berichten gab es bei der Jahresversammlung des Gartenbauvereins Rottau im Gasthaus Fischerstüberl einen Vortrag über Kübelpflanzen und zum Schluss eine Verlosung von 26 Preisen.

Vorsitzender Hans Kern gab den Mitgliederstand mit 140 an und ging auf die Aktivitäten des Vereins ein. Beim Krautfest konnte man feststellen, dass die Mitglieder mehr Selbstversorgung unternahmen als vor der Pandemie, da mit 550 Kilogramm Weißkraut so viel wie noch nie Sauerkraut gemacht wurde. Bei der Aktion „Rama dama“ wirkten dreizehn Erwachsene mit. Positiv war, dass deutlich weniger Müll als sonst gesammelt wurde.

Pläne für das Jahr stehen

Kern bedankte sich beim Tourismus- und Heimatverein, der nach der Arbeit eine Brotzeit für die Helfer spendete. Wie alle Jahre kümmern sich Mitglieder des Vereins um die Obstbäume auf Gemeindegrund und um Blumenbeete im Dorf. Anschließend gab der Vorstand die Pläne für das Jahr an. Am 29. Juli hält Monika Schlereth einen Kurs zum Binden eines Blumenstraußes ab. Am 3. August findet im Rahmen des Kinderferienprogrammes das Kartoffelfest beim Wassertretbecken statt. Am 15. August werden Kräuterbuschen verkauft und am 19. Oktober ist wieder das Krauteinmachen.

Vorsitzender Kern kandidiert nach 15 Jahren nicht mehr

Kern bedauerte, dass auf vielen alten Obstbäumen im Dorf Misteln zu sehen sind. Zunächst kann man diese Schmarotzer raus schneiden. Wenn sie überhandnehmen, sind die Bäume zum Tode verurteilt. Im Herbst findet wieder eine Sammelbestellung von Bäumen und Sträuchern statt. Im Blick auf die Neuwahlen im kommenden Jahr kündigte er an, nach 15 Jahren nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden zu kandidieren.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Kassier Franz Adersberger vermeldete einen erfreulichen Kassenstand. Auf Vorschlag der Kassenprüferin Martina Hain wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Hias Hofmann bat den Verein, den Saal des Gasthauses Messerschmied in Rottau zur Preisverteilung des Bezirkswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“, am 8. Juli, zu dekorieren.

Den Vortrag über Kübelpflanzen hielt der Gärtnermeister Udo Freitag von der Jugendsiedlung Traunreut in Form einer Computerpräsentation. Zunächst erklärte er, dass Kübelpflanzen im Sommer im Freien sind und im Winter im Haus. Es ist ein umfangreiches Wissen zur Pflanzenauswahl, Pflege und Überwinterung notwendig. Er ging auf die passenden Gefäße ein, gab an, welches Substrat man verwenden soll und wie man richtig gießt und düngt. Mit Bildern von Kübelpflanzen beendete er seinen Vortrag. MG

Mehr zum Thema

Kommentare