Aktion für Gastgewerbe

Corona und die Wirte: Der Bernauer Gutschein, der doppelt hilft

Hatten die Idee für den Bernauer Wirtsgutschein: Wirtschaftsreferent Sascha Klein und Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber.
+
Hatten die Idee für den Bernauer Wirtsgutschein: Wirtschaftsreferent Sascha Klein und Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber.

Bernauer Aktion unterstützt lokale Wirte und den kommunalen Sozialfonds.

Bernau– „Zum zweiten Mal befindet sich Deutschland im Lockdown, wieder trifft es unsere Gastronomie besonders hart“: Bernaus Erste Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber (CSU) hat sich für die lokalen Wirte gemeinsam mit dem Gewerbeverein etwas einfallen lassen: den Wirtsgutschein. Für 25 Euro kann dieser im Rathaus und in der Touristinfo (nur Barzahlung) bis 23. Dezember erworben werden und – nach Wiederöffnung der Gastronomie – bei allen teilnehmenden Wirten eingelöst werden. „Als Zuckerl legt der Gewerbeverein pro verkauftem Gutschein einen Euro für den Bernauer Sozialfonds drauf“, erklärt Wirtschaftsreferent Sascha Klein. „Eine gute Idee für alle, die auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind oder für Firmen, deren Weihnachtsfeiern ausfallen“, so Biebl-Daiber.

Kommentare