Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Chiemgauer Trachtler Erich Hagner feiert 90-er

Dem Brauchtum und den Bergen treu

Erich Hagner feierte seinen 90. Geburtstag.
+
Erich Hagner feierte seinen 90. Geburtstag.

München/Chiemgau. – Einer erstaunlichen Rüstigkeit konnte sich Trachtler Erich Hagner vom Trachtenverein Chiemgauer-München an seinem 90. Geburtstag erfreuen.

Die geplante Geburtstagsfeier in größerer Runde fiel coronabedingt zwar ins Wasser, aber dennoch warteten seine Trachtenkameraden und weitere Gratulanten auf.

77 Jahre lang füllte der Jubilar – zum Teil zwei Ämter parallel – ein Ehrenamt aus, nur vier Jahre waren beruflich bedingt eine Pause. Erich Hagner war der erste Jugendleiter des Vereins. Er war dies elf Jahre lang von 1970 bis 1980, bevor er das Amt an seinen Sohn Christian weitergab.

Ein weiteres wichtiges Amt für den Münchner Trachtenverein, der seit seiner Gründung ein enges Verhältnis mit dem Chiemgau pflegte, weil es Chiemgauer waren, die arbeitssuchend in die Stadt gingen, war das Amt des Zeugwarts. Weitere Tätigkeiten waren nach Ende des Zweiten Weltkriegs mit Wiederaufnahme der Vereinsaktivitäten die Verantwortung als Zweiter und dann als Erster Vorplattler. 1989 erklärte er sich bereit, das Amt des Ersten Vorstands zu übernehmen. Sein Nachfolger als Erster Vorsitzender wurde Herbert Jackstieß. Und dessen Nachfolger Florian Hähle war es dann, der im Jahr 2019 die 125-Jahr-Feier mit großer Chiemgauer Beteiligung in München organisierte und durchführte – mit Unterstützung von Erich Hagner.

Vorsitzender Florian Hähle ließ es sich am 90. Geburtstag von Erich Hagner nicht nehmen, diesen mit einer kleinen Abordnung und einigen Vereinsmusikanten zu überraschen. Den Ehrentanz tanzte der Jubilar mit Regina Wallner aus Prien. Mit dabei war auch Chiemgaus Standartenträger Christian Härtl, der ebenfalls Münchner Vereinsmitglied ist.

Erich Hagner ist ein begeisterter Bergsteiger, unter anderem war er auf den Kilimandscharo und in Nepal unterwegs. Gerne unternimmt er auch Touren mit seinen Freunden aus dem Chiemgau.

Kommentare