Das Rathaus bleibt weiter geschlossen

Traunstein –. Aufgrund des verlängerten Lockdowns bleibt das Traunsteiner Rathaus einschließlich Tourist-Information bis 18. Januar für den Parteiverkehr geschlossen.

Das meldet die Stadtverwaltung. Ein persönlicher Besuch im Rathaus sei nur in Notfällen und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Die Stadtverwaltung bietet täglich von 8 bis 20 Uhr ein Bürgertelefon an, das unter der Rufnummer 0861/6 57 00 erreichbar ist. Das Baurechtsamt ist unter der Telefonnummer 0861/ 6 52 64 erreichbar. Auslegungspflichtige Unterlagen können jederzeit nach vorheriger telefonischer Anmeldung im Rathaus eingesehen werden. Sie sind aber auch auf der Internetseite der Stadt eingestellt.

Das Traunsteiner Standesamt ist besetzt und unter der Nummer 0861/6 52 25. Für dringende Anfragen im Bereich des Melde- und Passwesens gibt es die Rufnummer 0861/ 6 52 23. Im Waldfriedhof werden Trauerfeierlichkeiten in Form von Bestattungen weiterhin unter Beachtung der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmen stattfinden.

Da auch die Tourist-Information geschlossen bleibt, ist dort kein persönlicher Kauf von Müllsäcken möglich. Auf Anfrage können allerdings bis zu fünf Müllsäcke per Post und auf Rechnung zugeschickt werden.

Monatsparkplätze am Karl-Theodor-Platz kann man während der Schließung der Tourist-Info über ein Formular auf der Website www.traunstein.de beantragen. Auch die Parkster-App steht zur Verfügung, über die per Handy ein Parkticket gebucht werden kann.

Der Wertstoffhof in der Scheibenstraße bleibt zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag, 11. Januar, Mittwoch, 13. Januar, und Freitag, 15. Januar, jeweils von 7 bis 18 Uhr sowie am Samstag, 16. Januar, von 7 bis 12 Uhr.

Kommentare