Dach ohne Knick als Voraussetzung

Marquartstein – Ein Bauwerber im Ortsteil Lanzing stellte im Gemeinderat Marquartstein eine Bauvoranfrage, das auf dem Grundstück stehende, neun Meter hohe Trafohäuschen auf eine seitliche Wand höhe von 2,20 Metern abzutragen, um einen überdachten Freisitz anbauen zu können.

Das Dach hätte jedoch im Bereich des Freisitzes einen Knick. Michael Elgass (Grüne/Offene Liste) fand es schade, wenn das Trafohäuschen abgetragen werde, da diese Bauwerke eine Geschichte hätten und darüber hinaus auch noch Lebensraum für verschiedene Tiere böten. Der Gemeinderat von Marquartstein stellte in jüngster Sitzung einstimmig eine Bewilligung in Aussicht, wenn das Dach ohne Knick gestaltet wird. mp

Kommentare