Corona bremst auch Umgehung von Prutdorf

Prien – Die Corona-Pandemie hat vielfältige Auswirkungen.

Sie bremst auch die Planung für die Umgehungsstraße von Prutdorf. Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt im Auftrag der Regierung ein Planfeststellungsverfahren für die neue Straße durch. Der Markt Prien hatte dies beantragt, weil er sich außerstande sah, die Interessen aller gut 20 Grundeigentümer unter einen Hut zu bringen.

Zu einer Planfeststellung gehört ein Erörterungstermin mit allen, die Einwände vorgebracht haben. Diese große Runde ist aber derzeit nicht möglich. Bürgermeister Andreas Friedrich ist trotzdem zuversichtlich, dass das Verfahren bis Mitte 2021 abgeschlossen werden kann, zum Beispiel mit mehr Terminen in kleinen Gruppen. Danach sollen nochmal Gespräche mit den Grundeigentümern geführt werden. „Notfalls wird es aber darauf hinauslaufen, dass hier Enteignungsverfahren durchgeführt werden“ so Friedrich im Gespräch mit der Chiemgau-Zeitung für den Fall, dass in Verhandlungen keine Einigung mit Grundbesitzern erzielt werden kann. db

Kommentare