Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Clowns, Jongleure und Stelzengeher

Verkleidet als Hochstelzenfiguren begeisterten die Straßenkünstler Emmeran Herringer und Stefan Pillokat bereits 2017 das Priener Publikum. Prien Marketing GmbH

Prien – Ein Straßenkunstfest veranstaltet die Prien Marketing GmbH am Sonntag, 7. Oktober, von 11 bis 17 Uhr auf dem Wendelsteinplatz.

Schauspieler, Gaukler, Künstler und Musikanten präsentieren ein buntes Programm.

Comedy, Zauberei und Geschicklichkeit sind bei „Igor Osambasis Wander-Varieté“ um 11 und 14.30 Uhr zu sehen. Osambasi ist Reisender durch Zeit und Raum und begeistert mit viel Wortwitz seine großen und kleinen Gäste.

Auf beeindruckenden, bis zu vier Meter hohen Stelzenfiguren, verzaubern die Straßenkünstler Emmeran Herringer und Stefan Pillokat, verkleidet als fantastische Hochstelzenfiguren, mit einer faszinierenden „Walk-Act-Show“ um 11.45 Uhr das Publikum. Bei ihrem amüsanten Bühnenauftritt um 13.30 Uhr bringen die beiden Darsteller als Clown-Duo „rigol & torf“ Groß und Klein zum Staunen.

Ob mit Zahnbürsten, Messern, Tennisschlägern oder Fackeln – ein frecher Kerl namens Mad-Hias, der mit den verrücktesten Sachen jongliert, ist bei der Hochrad-Show um 12.30 Uhr zu sehen. Er wirbelt alles mit Charme und Leichtigkeit durch die Luft und lässt sein Publikum stutzen, freuen, wundern und nicht zuletzt von Herzen lachen.

Von 13 bis 16 Uhr können Interessierte an einem Graffiti Workshop teilnehmen. Unter Anleitung von Künstler Michael Gmeiner und seinem Team werden verschiedenste Motive mit Schablonenvorlagen gefertigt und anschließend bestaunt.

Den musikalischen Abschluss mit leichtem Swing und schwungvollem Bossanova macht von 15.30 bis 17 Uhr die vierköpfige Jazz-Band „Quarteto descanso“. Barbara Gallinger mit ihrer warmen, melodischen Stimme wird begleitet von Stefan Weißleder am Piano, Hans Baltin am Kontrabass und Wolfgang Klausner am Schlagzeug.

Ausgefallene Streetfood-Trucks sorgen für das leibliche Wohl während des Spektakels. Der Eintritt zum Priener Straßenkunstfest ist kostenlos. Im Ortszentrum stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Veranstalter ist die Prien Marketing GmbH.

Weitere Infos im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, unter Telefon 08051 6905-0. Das ausführliche Programm ist auf www.tourismus.prien.de zu finden. Das Faltblatt „Priener Straßenkunstfest“ ist ebenfalls im Tourismusbüro erhältlich. re

Kommentare