Christkindlmarkt geht online

Prien – Da die Christkindlmärkte in Prien und auf der Fraueninsel coronabedingt nicht stattfinden, tüftelt die Prien Marketing GmbH (PriMa) an einem virtuellen Alternativprogramm.

Ab Freitag, 27. November, gibt es unter der Adresse www.tourismus.prien.de eine Online-Präsentation. Auch unter www.christkindlmarkt-fraueninsel.de werden Inte ressierte fündig.

Ökumenische Impulse zum Advent bilden den virtuellen Auftakt. Unter dem Motto „Online-Lieder für zu Hause“ ist ein digitales Bühnenprogramm mit lokalen Musikern vorgesehen.

Kommentare