Chlorgasalarm in Ruhpoldinger Hotel

Binnen weniger Minutenwaren 375 Personen aus einer Ruhpoldinger Hotelanlage evakuiert. Der Verdacht eines Chlorgasalarms hat sich nicht bestätigt. Hobmaier

Ruhpolding – In einer Hotelanlage im Ortsteil Zell hat am Donnerstag gegen 22.45 Uhr die Meldeanlage für „Chlorgas“ Alarm geschlagen.

Die Mitarbeiter des Betriebes haben daraufhin die Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei verständigt und mit der vorsorglichen Räumung der Anlage begonnen.

Rund 375 Gäste befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude und wurden in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr Ruhpolding war vor Ort und hat neben der Unterstützung der Räumung unter anderem Messungen durchgeführt. Der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes brauchte nicht eingreifen, verletzt wurde niemand. Eine Ursache für den Alarm konnte bisher nicht ermittelt werden. Eine diensthabende Mitarbeiterin des Hotels hatte per Notruf Alarm geschlagen, als die Meldeanlage mit dem Hinweis „Chlorgasalarm“ ausgelöst hatte.

Trotz umfangreicher Suche blieben die Gasmessungen ohne eine entsprechende Anzeige, so dass nach rund einer dreiviertel Stunde die Bewohner zurück in ihre Zimmer konnten. Diese waren einstweilen in der hauseigenen Personalunterkunft untergekommen. Seitens des Bayerischen Roten Kreuzes waren der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie ein Rettungswagen vor Ort. Darüber hinaus waren Vertreter der Kreisbrandinspektion vor Ort. hob

Kommentare