Chiemgauer Ranggler- und Haklerverein startet wieder durch

+

Nach der Winterpause nehmen die Pfoadathleten aller Altersgruppen wieder ihr Training im Mattenraum der Sporthalle Ruhpolding auf.

Schließlich möchten die alpenländischen Ringkämpfer nahtlos an die erfolgreiche Saison 2013 anknüpfen. Die Kleinsten ab sechs Jahre bis hin zur Jugend starten am Mittwoch, 12. Februar, von 17.30 bis 18.30 Uhr, bei den Erwachsenen geht's ab sofort jeden Montag ab 19 Uhr los; ab März zusätzlich auch jeweils mittwochs. Dabei besteht die Möglichkeit zu einem kostenlosen Schnuppertraining. Das Ranggeln ist ein idealer Sport für temperamentvolle Buam, die im fairen Zweikampf ihre körperlichen Koordinationsfähigkeiten schärfen und dies auch bei zahlreichen Wettkämpfen umsetzen können. Es sind zwar keine Europa- oder Weltmeistertitel zu gewinnen, aber ein "Hogmoar" oder "Alpenländerkönig" ist ja auch schon was. Infos gibt's bei Vorstand Paul Sieber unter Telefon 08663/2196. Die Generalversammlung findet am Samstag, 8. März, um 20 Uhr beim Häusler in Zell statt. Foto Schick

Kommentare