Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Chiemgau-Team-Trophy: 1000 Langläufer gehen in Reit im Winkl an den Start

Der Gemeinschaftsgedanke und das „Dabeisein“ standen im Vordergrund bei der sechsten Bioteaque Chiemgau-Team-Trophy in Reit im Winkl.

Auf der vom Team um den Streckenchef Andi Mühlberger präparierten Loipe gingen 1000 Teilnehmer aus zwölf Nationen an den Start im Langlauf-Stadion. Mit 600 Männern und 400 Frauen war das Feld auch in dieser Beziehung ziemlich ausgeglichen. Die ehemalige Biathletin Kathrin Hitzer gab als Schirmherrin der Veranstaltung den Startschuss und ging auch an den Start. Nach 32 Loipen-Kilometern zurück im Langlaufstadion, gab es für die Läufer die verdiente Siegerehrung mit Überraschungen. Hauser

Kommentare