Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verein existiert seit 25 Jahren

Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt feiern Jubiläum

  • VonMarkus Müller
    schließen

Die Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt 1997 bestehen nun seit einem viertel Jahrhundert. Diesen Geburtstag feiern sie am Wochenende vom 23. bis 24. Juli auf dem Sportgelände des TSV Grabenstätt. Auch etwa 25 Bulldogvereine sind zu den Feierlichkeiten mit Speis und Trank eingeladen.

Grabenstätt – Ihr 25-jähriges Bestehen feiern die Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt 1997 am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juli, in Grabenstätt mit einem großen Fest. Am Samstag gibt es ab 17 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Grabenstätt einen geselligen Festabend mit den Jubiläumsansprachen und zünftiger Blasmusik der Musikkapelle Grabenstätt. Den Bieranstich nimmt Bürgermeister Gerhard Wirnshofer vor.

25 Bulldogvereine sind geladen

Zum späteren Barbetrieb spielt die Band „Heavy Boys“. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Am Sonntag steht ab 8 Uhr am Festgelände das mit Spannung erwartete 12. Grabenstätter Bulldog- und Oldtimertreffen an. Rund 25 Bulldogvereine rings um den Chiemsee wurden eingeladen und werden sicherlich zahlreich vertreten sein.

Großes Programm

Nach dem Eintreffen der Fahrzeuge, um 9 Uhr, gibt es ein Weißwurstfrühstück. Ab 10.30 Uhr wird gegrillt. Um 13 Uhr beginnt die Ausfahrt der Oldtimer und Bulldogs mit einer Fahrzeugweihe an der Grabenstätter Pfarrkirche Sankt Maximilian. Die Gewinner der Verlosung werden um 14.15 Uhr gezogen und um 15 Uhr klingt das Fest langsam aus.

Junger Verein mit großem Engagement

„Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf viele gut gelaunte Teilnehmer und Besucher“, betont der Vorsitzende des Grabenstätter Bulldogvereins Benjamin Wailand, der die Geschicke des Vereins seit heuer offiziell lenkt. Auch wenn noch viel Arbeit warte, könne es sein motiviertes Team kaum erwarten, dass es losgehe. Anmeldegebühren fallen keine an. Jeder Teilnehmer erhält ein kleines nützliches Geschenk. Rückfragen werden per E-Mail an info@oldtimerfreunde-grabenstaett.de beantwortet.

Die Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt sind zwar ein vergleichsweise junger Verein, dennoch haben sie unzählige wichtige Beiträge für ein lebendiges Dorf- und Gemeindeleben geleistet.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier. +++

Neben den alle zwei Jahre stattfindenden Bulldog- und Oldtimertreffen sind auch der vor 20 Jahren erstmals ausgerichtete jährliche Adventsmarkt und die Teilnahmen mit Essensstand an den Grabenstätter Mai- und Herbstmärkten zu nennen. Zudem setzt man sich mit der Spendenaktion „A Liachtl für Gromstätt“ für jene Gemeindebürger ein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

MG

Mehr zum Thema

Kommentare