Bürgermeister rufen zu Hilfen auf

Breitbrunn/Gstadt – Viele ältere Mitbürger können aufgrund der aktuellen Situation derzeit ihre Einkäufe nicht selbst erledigen.

Sowohl Breitbrunns Bürgermeister Anton Baumgartner als auch der Rathaus-Chef von Gstadt, Bernhard Hainz, appellieren an Bürger, dass freiwillige Helfer in der Corona-Krise besonders gebraucht würden. Zum Beispiel, um Nachbarn und gefährdeten Personen zu helfen. „Sie können etwa Besorgungen erledigen“, so Baumgartner. „Zum Schutz aller sollen die Besorgungen vor der Haustüre abgelegt werden, sodass kein persönlicher Kontakt stattfindet“, ergänzt Hainz. Personen, die eine solche Hilfe benötigten, können sich bei der Verwaltungsgemeinschaft unter Telefon 0 80 54/90 39  27 melden.

Kommentare