Bürgerbus stellt Fahrten ein

Prien/Chiemgau – Da die Bedienung des Bürgerbusses eine ehrenamtliche Tätigkeit ist, sind der Abwasser- und Umweltverband Chiemsee, RoVG und RVO der Meinung, dass die Fahrten mit dem Bürgerbus Chiemsee „Bürger fahren für Bürger“ wegen der aktuellen Ansteckungsgefahr bis auf Weiteres eingestellt werden.

Die Mindestabstände von 1,50 Metern, die Menschen momentan zu einander halten sollen, seien im Bürgerbus nicht gegeben, so die Bürgerbusgemeinschaft. Sie hofft auf die Solidarität der Bürger: „Denn wir wollen weiterhin gesund für sie da sein.“

Kommentare