Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ehrenamtliche Fahrer werden gesucht

Bürgerbus muss Preis leicht anheben

Prien/Chiemsee - Der Bürgerbus Chiemsee ist mit einem leicht abgeänderten Fahrplan in die Sommersaison gestartet. Gestiegene Spritkosten und neue Vorgaben der Regierung haben nach Angaben des Abwasser- und Umweltverbandes (AZV) Chiemsee im achten Betriebsjahr eine Fahrpreiserhöhung notwendig gemacht.

Bus umfährt Baustelle

Erwachsene zahlen künftig 1,50 Euro für die Strecke zwischen Amerang und Prien, Kinder 80 Cent. Die Preiserhöhung gilt nicht, wenn ein Passagier nur über eine Gemeindegrenze mitfährt. Dann bleibt es beim bisherigen Fahrpreis von einem Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder.

Der Bürgerbus fährt in den Sommermonaten täglich von Montag bis Freitag. Wegen der Bauarbeiten am Priener Kreisverkehr kann es laut AZV jedoch zu Abweichungen vom Fahrplan und von der Fahrstrecke kommen. Der Bus umfährt die Baustelle teilweise über die Hallwanger Straße.

Neue Interessenten, die das ehrenamtliche Fahrerteam unterstützen wollen, können sich jederzeit bei den beteiligten Partnern, der Rosenheimer Verkehrsgesellschaft, dem RVO Rosenheim oder dem AZV Chiemsee melden. re

Kommentare