Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Förderung „Lesezeichen“

Bücherei Seeon-Seebruck heuer Preisträgerin

Bei der Scheckübergabe: (von links) Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Petra Engels-Rößler und Isolde Grau, Büchereileiterin Gisela Trautenberg-Lex, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Helga Stehle und Anja Schmidt, Armin Irlbeck von Bayernwerk Netz GmbH, Bürgermeister Martin Bartlweber.
+
Bei der Scheckübergabe: (von links) Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Petra Engels-Rößler und Isolde Grau, Büchereileiterin Gisela Trautenberg-Lex, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Helga Stehle und Anja Schmidt, Armin Irlbeck von Bayernwerk Netz GmbH, Bürgermeister Martin Bartlweber.

Bayernwerk Netz GmbH unterstützt die Bücherei Seeon-Seebruck gemeinsam mit der Landesfachstelle für Bibliothekswesen

Seeon-Seebruck – Mit der Förderung „Lesezeichen“ unterstützt die Bayernwerk Netz GmbH in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund, jährlich 50 Bibliotheken in Bayern. In diesem Jahr ist auch die Gemeindebücherei in Seeon unter den Preisträgern und konnte nun den Scheck über 1000 Euro entgegennehmen.

Motto lautet „Ideenfabrik Bibliothek“.

Seit 15 Jahren gibt es den Förderpreis „Lesezeichen“. In diesem Jahr lautet das Motto „Ideenfabrik Bibliothek“.

„Unsere Bibliotheken sorgen dafür, dass wirklich jeder in Bayern Zugang zu neuen Impulsen hat“, erklärt Armin Irlbeck von der Bayernwerk Netz GmbH.

Angebot der Bücherei erweitern

Die 1000 Euro Förderung sollen eingesetzt werden, um das aktuelle Angebot der Bücherei zu erweitern. Gisela Trautenberg-Lex, Leiterin der Gemeindebücherei Seeon-Seebruck hat bereits viele Ideen, was mit dem Geld gemacht werden kann: „Die Hälfte ist bereits verplant für neue Anschaffungen. Unter anderem haben wir seit einiger Zeit Tonies im Angebot. Das sind kleine Figuren, die ein Hörspiel oder Lieder abspielen, wenn sie auf die zugehörige Lautsprecherbox gestellt werden.“ Seit 2007 können sich öffentliche Bibliotheken um ein „Lesezeichen“ bewerben. 2013 konnte die Gemeindebücherei bereits einmal die Förderung ergattern.

Lesen Sie auch: Spannende Bücher für den Sommer: Darum geht der Trend zur leichten Lektüre

„Jetzt hat es wieder geklappt“, freut sich

Bürgermeister Martin Bartlweber: „Hier in Seeon treffen sich Menschen aller Altersgruppen und tauchen ein in neue Welten, informieren sich über aktuelle Themen oder stöbern einfach durch das große Angebot. Unsere Leiterin Trautenberg-Lex ist hier sehr engagiert, so dass Besucher der Bücherei immer wieder neuen Lesestoff finden, darunter Klassiker aber auch aktuelle Bestseller. Auch für unsere Grundschüler sind die regelmäßigen Besuche in der Bücherei immer ein besonderes Highlight. Vielen Dank für den großzügigen Preis.“

Weitere Nachrichten aus dem Chiemgau lesen Sie hier

Für Gisela Trautenberg-Lex ist die Leitung der Gemeindebücherei eine echte Herzensaufgabe: „Es ist immer wieder schön, wenn Kinder hier ihre Begeisterung für Bücher entdecken oder wenn mir Besucher von dem tollen Buch erzählen, dass sie Tag und Nacht gelesen haben.“

Das alles funktioniere aber nur durch die Unterstützung ihres ganzen Teams und der vielen Ehrenamtlichen, die zum Beispiel Vorlesestunden für Kinder anbieten.

Für alle, die selbst einmal in der Gemeindebücherei Seeon-Seebruck stöbern möchten, die Öffnungszeiten: Dienstag, 15 bis 18 Uhr; Mittwoch, 8.30 Uhr bis 12 Uhr; Freitag, 15 Uhr bis 18 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier: www.seeon-seebruck.de/gemeindebuecherei.

Mehr zum Thema

Kommentare