Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brezn‘, Bier und gute Laune

„Oans, zwoa, drei - gsuffa!“ - Das Volksfest in Trostberg findet statt!

Shutterstock: Vom 10. bis 19. Juni: Volksfest in Trostberg (Symbolbild)
+
Vom 10. bis 19. Juni: Volksfest in Trostberg (Symbolbild)
  • VonWelf Wacker
    schließen

Boarische Blasmusik, Show-Kapellen, süffiges Bier und a Mordsgaudi: Das erwartet Euch vom 10. bis 19.Juni auf dem Volksfest in Trostberg. Kommt vorbei und lasst es krachen.

Trostberg - Brezn‘, Bier und gute Laune! Das Volksfest in Trostberg findet statt. Vom 10. bis 19. Juni kann auf den Biertischen geschunkelt, gescherzt und gemütlich beieinandergesessen werden.

Hier geht‘s zur Veranstaltung auf Facebook

Das Programm vom 10. bis 12. Juni

Das erwartet Euch vom 10. Juni bis zum 12. Juni auf dem Volksfest in Trostberg.

Das Programm vom 15. bis 19. Juni

Das erwartet Euch vom 15. Juni bis zum 19. Juni auf dem Volksfest in Trostberg.

Das Bier, das in Trostberg ausgeschenkt wird, liefern zwei Traditionsbrauereien aus der Region. Das Weissbier kommt von der Brauerei Weissbräu Schwendl, das Festbier von der Brauerei Stein.

Bierprobe am 12. Mai in der Hexenküch in Trostberg

Feuertaufe bestanden!

Die Genralprobe für seinen großen Auftritt am 10. Juni war ein voller Erfolg. Mit nur zwei Schlägen gelang Trostbergs Erstem Bürgermeister, Karl Schleid, das Anzapfen des Bierfasserls.

Und das gleich zwei Mal hintereinander. Nachdem er die beiden Fasserln - das eine von der Brauerei Weissbräu Schwendt, das andere von der Schlossbrauerei Stein - angezapft hatte, durften die geladenen Gäste es verkosten. Mit dabei war auch Festwirt, Jürgen Hanetzok.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.