Breitbrunner packen an

+

Im Zusammenhang mit der Gestaltung des Begegnungsplatzes am Breitbrunner Sportgelände haben sich Aktive verschiedener Vereine zu einem Arbeitseinsatz getroffen.

Zu den geplanten Herstellungskosten von 550 000 Euro hat die Gemeinde 167 000 Euro Fördermittel aus dem EU-Leader-Programm erhalten. Das Foto zeigt Freiwillige unter der Leitung von Landschaftsarchitekt Nico Arpé (hinten, Zweiter von rechts). Wastl

Kommentare