Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bootsfahrer müssen mit Strafen rechnen

Seebruck – Die Polizei kon trollierte am Samstag das bis Freitag, 10. September, geltende Fahrverbot auf der Alz.

Bei den Ein- und Ausstiegsstellen in Seebruck bis Altenmarkt seien mehrere Personen angetroffen worden. Die Weiterfahrt sei unterbunden worden. Die Fahrer müssten mit einer Ahndung des Landratsamtes rechnen, das das Verbot wegen der hohen Pegelstände ausgesprochen hatte.

Kommentare