Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bildgeschenk von Ehrenbürger Franz Seebauer

Anlässlich der Vernissage zur wechselnden Dauerausstellung "Künstlerlandschaft Chiemsee neu gesehen" in den Räumlichkeiten des ehemaligen Rot-Kreuz-Heims (wir berichteten) hat Altbürgermeister und Ehrenbürger Franz Seebauer (links) der Gemeinde ein Kunstwerk aus seiner umfangreichen Sammlung geschenkt - ein Chiemseemotiv mit der Fraueninsel.

"Er hat es sich nicht nehmen lassen, auch heute wieder dabei zu sein", freute sich Bürgermeister Jürgen Seifert (rechts) über den Besuch des 98-Jährigen im Anbau am Heimatmuseum. Seebauer war zeit seines Lebens immer begeisterter Maler. Schon Anfang März 2008 hatte ihm die Gemeinde im großen Sitzungssaal des Rathauses, anlässlich seines 95. Geburtstags eine Sonderausstellung gewidmet. So gesehen ist Seebauer nicht nur Teil der Künstlerlandschaft Chiemsee, er hat auch während seiner Amtszeit aktiv dazu beigetragen, den Fundus der Gemeinde an Kunstwerken zu vermehren. Das wurde bei der Schenkung ganz offenkundig, als Seebauer mit einem Lächeln bemerkte, dass der berühmte "gute Fang" von Karl Raupp während seiner Amtszeit von der Gemeinde erworben worden war. Neben Seebauer die Kulturreferentin der Marktgemeinde, Dr. Claudia Trübsbach. Foto berger/text dachs

Kommentare