BAUAUSSCHUSS

Bezugsfälle überzeugen

Prien – Der Bau- und Umweltausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dem Bau eines Wintergartens aus Holz an einem Haus in der Schlehdornstraße zugestimmt, obwohl er in der gesamten Größe von 2,5 auf 6,6 Meter außerhalb der Baugrenzen liegt.

Die sind im Bebauungsplan Westernach festgeschrieben, der so alt ist, dass ihn noch die Gemeinde Rimsting erlassen hat zu der das Gebiet früher gehörte. Der Befreiung von den alten Festsetzungen stimmte das Gremium deshalb zu, weil der Antragsteller auf entsprechende Bezugsfälle in der Umgebung verweisen konnte. Der Wintergarten soll als neuer Zugang zum Haus genutzt werden. db

Kommentare