Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Betrunken am Pkw-Steuer ins neue Jahr

Traunstein - Den Führerschein ist sie für längere Zeit los, außerdem wird sie mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen müssen: Dennoch zeigte sich eine 21-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis uneinsichtig, als sie in der Neujahrsnacht gegen ein Uhr von Polizeibeamten in der Rupertistraße betrunken am Steuer ihres Pkw erwischt wurde. Aufgrund ihrer Fahne boten die Beamten der jungen Frau einen Atemalkoholtest an.

Dieser ergab einen Wert von über 1,8 Promille und lag somit im strafrechtlich relevanten Bereich. Der Führerschein der jungen Fahrzeugführerin wurde noch vor Ort sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Die Fahrzeugführerin zeigte sich vor Ort jedoch nicht einsichtig und handelte den "Vorfall" als Lapalie ab.

Kommentare