Mit Bestnoten ins Rathaus-Team übernommen

+

Melanie Maier ist ab sofort Assistentin der Geschäftsleitung im Rathaus.

Die gebürtige Prienerin soll Geschäftsleiter Andreas Hell unterstützen und entlasten, zum Beispiel bei Vor- und Nachbearbeitung der Sitzungen und laufenden Projekten. Maier hatte in ihrer dreijährigen Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin fast alle Abteilungen im Rathaus durchlaufen. Für ihren Abschluss an der Berufsschule Traunstein mit einem makellosen Notenschnitt von 1,0 wurde sie mit dem Staatspreis ausgezeichnet. Auch bei den Abschlussprüfungen des Lehrgangs an der Bayerischen Verwaltungsschule gelang ihr mit einem Schnitt von 1,6 ein hervorragendes Ergebnis. Lohn dafür war nun ein unbefristeter Anstellungsvertrag beim Markt Prien. Dazu und zu den guten Noten gratulierten mit einem Glas Sekt die Vorgesetzten, Hell, Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster, Bürgermeister Jürgen Seifert, Dritter Bürgermeister Alfred Schelhas und Ausbildungsleiter Alexander Klammer (von links). Die Schaffung der zusätzlichen Stelle hatte der Marktgemeinderat beschlossen. Morgen, Dienstag, beginnen bei der Gemeinde wieder zwei junge Leute ihre Ausbildung. Foto Bef

Kommentare