Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


30-JÄHRIGE BRINGT SILBERMEDAILLE MIT NACH HAUSE

Bergen ist stolz auf Olympia-Medaille: Empfang für Seglerin Tina Lutz

Bergens Bürgermeister Stefan Schneider ehrte Seglerin Tina Lutz aus Holzhausen-Bergen für ihre Olympia-Silbermedaille.
+
Bergens Bürgermeister Stefan Schneider ehrte Seglerin Tina Lutz aus Holzhausen-Bergen für ihre Olympia-Silbermedaille.

Viel Beifall gab es für die Silber-Seglerin Tina Lutz wie auch für ihre Eltern beim gemeindlichen Empfang vor dem Eingang zum örtlichen Rathaus. Bürgermeister Stefan Schneider (Grüne) hatte zu einer Feierstunde eingeladen.

Bergen – Schneider erinnerte, dass die 30-jährige Tina Lutz aus Holzhausen-Bergen gemeinsam mit Susann Beucke aus Kiel in der Klasse 49er FX bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille gewann (siehe auch Empfang Chiemsee Yacht Club Prien). Die Geehrte sagte, mit Susann Beucke segle sie seit 15 Jahren und haben es nun im dritten Anlauf zur Olympiade endlich geschafft und dazu auch noch sehr erfolgreich. Lutz berichtete von den Wettkämpfen in Tokio und den fünf Jahren „knochenharter Vorbereitungszeit“. Mitgebracht hatte sie auch ihre Silbermedaille, die von allen sehr bewundert wurde. Bürgermeister Schneider sagte, dass sicherlich ganz Bergen stolz auf den Erfolg von Tina Lutz sei.

Mehr zum Thema

Kommentare