Bebauungsplan soll geändert werden

Rimsting – Der Gemeinderat hat für eine Erweiterung eines Geräteschuppens und den Anbau eines Wintergartens in einem Anwesen am Höhenweg eine Änderung des Bebauungsplanes in Aussicht gestellt.

Der Eigentümer hatte bereits im Dezember 2018 einen Bauantrag gestellt, dem der Bauausschuss zugestimmt hatte und zugleich eine Ausnahmegenehmigung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Ludwigshöhe“ erteilte. Das Landratsamt war aber aus rechtlichen Gründen nicht bereit, den Bauantrag zu genehmigen und eine Ausnahme vom Bebauungsplan zu erlauben. Der Antragsteller hat deshalb jetzt eine Änderung des Bebauungsplanes beantragt, um die rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Der Gemeinderat billigte den Antrag einstimmig und stelle eine Änderung des Bebauungsplanes in Aussicht.

Kommentare