Bauhof-Tankstelle kommt nach Gstadt

Die Bauhof-Tankstelle für Breitbrunn und Gstadt darf weiter geplant werden. Im Bild die Bauhofmitarbeiter Johann Obinger (links) und Sepp Frank beim Tanken. Thümmler

Gstadt –. Der Gemeinderat lehnte einstimmig den Einspruch eines Nachbarn gegen die Planung der gemeinsamen Bauhof-Tankstelle Breitbrunn/Gstadt auf dem Gelände des Bauhofes Gstadt ab.

Der Anwohner befürchtete durch das Vorhaben ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Bürgermeister Bernhard Hainz (Freie Wähler) sagte dazu, dass das Bauvorhaben der gemeinsamen Tankanlage mit Füllung von unter 10 000 Litern als verfahrensfreies Bauvorhaben anzusehen sei. Es sei lediglich eine Anzeigepflicht beim Landratsamt Rosenheim notwendig. Außerdem sei die Zapfanlage bereits genehmigt. Es gelte der Bestandsschutz. Das Gremium war sich einig, das gemeinsame Vorhaben weiter zu verfolgen. th

Kommentare