Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ein Banker will ins Priener Rathaus

Michael Anner bewirbt sich zum ersten Mal um das Bürgermeisteramt der Marktgemeinde Prien.  Foto re
+
Michael Anner bewirbt sich zum ersten Mal um das Bürgermeisteramt der Marktgemeinde Prien. Foto re

Prien - Michael Anner ist Fraktionssprecher der CSU im Marktgemeinderat und seit 2013 auch Vorsitzender des Ortsverbands. Jetzt bewirbt sich der 43-Jährige nach einem einstimmigen Votum der CSU-Mitglieder um den Chefsessel im Rathaus.

Anner ist seit 1996 verheiratet und hat mit seiner Frau Nicola einen 17-jährigen Sohn. Der 43-Jährige ist gebürtiger Priener.

1987 begann er seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Rosenheim. Danach absolvierte er Fortbildungen zum Sparkassenfachwirt und -betriebswirt mit Zusatzausbildung zum "Financial-Consultant". Zusätzlich hat er eine Ausbildung als zertifizierter Verhaltenscoach bei der "Frankfurt School".

Bis 1991 war Anner in verschiedenen Sparkassen eingesetzt, danach bis 1998 stellvertretender Geschäftsstellenleiter in Raubling und von 1998 bis 2010 Geschäftsstellenleiter in Bernau. Seitdem ist er Finanz- und Vermögensplaner in der Hauptstelle in Rosenheim in der Abteilung "Private Banking".

Erste politische Erfahrungen sammelte Anner im Vorstand der Jungen Union, auch als deren Ortsvorsitzender. Zeitgleich wurde er Mitglied des Ortsvorstands der Christsozialen, zunächst deren "Vize" und 2013 Ortsvorsitzender. Seit 2008 sitzt er im Marktgemeinderat, seit 2013 auch im Kreisvorstand der CSU Rosenheim-Land.

Ehrenamtlich engagiert sich Anner als Kassier des Fördervereins "Freunde der Blaskapelle Prien", als Beisitzer im Förderverein "Fußballsport im TuS Prien" sowie als Gottesdienstlektor in der katholischen Kirche.

Fit hält sich der Kandidat mit Mountainbiken und Skifahren. Zudem ist er aktiver Musikant bei der Blaskapelle Prien und besucht mit seinem Eicher Bulldog (Baujahr 1963) Oldtimertreffen in der näheren Umgebung. db

Kommentare