Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit dem Auto auf schneeglatter Straße gerutscht

Chiemgau - Auf einer Leitplanke endete gestern in der Früh die Autofahrt einer 46-jährigen Hausfrau aus Rimsting, die mit ihrem Pkw auf der Straße von Rimsting in Richtung Eggstätt unterwegs war.

Nach Angaben der Polizei rutschte sie mit ihrem Wagen in der scharfen Rechtskurve oberhalb des Stettener Sees auf der schneeglatten Fahrbahn geradeaus. Sie kam mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab, stieß an die Böschung, schleuderte zurück auf die Straße, glitt dann nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte mit der Vorderachse auf die dort angebrachte Leitplanke. Zum Glück kam zum Unfallzeitpunkt kein Fahrzeug entgegen. Die 46-Jährige blieb unverletzt. An der Leitplanke und der Böschung entstand, wie die Polizei in Prien weiter mitteilte, kein Schaden. Foto berger

Kommentare